Kitsch (Szenische Einrichtung)

von Caren Jeß

Mit: Caren Jeß, Valentin Richter, Anke Schubert

Dramaturgie: Sarah Tzscheppan, Regieassistenz: Franziska Berlitz, Bühnenbildassistenz: Hannah Zickert

Szenische Einrichtung im Rahmen der Stückewerkstatt der Mülheimer Theatertage, Partnertheater: Schauspiel Stuttgart

Präsentation am 21. 5. 2022, Mülheimer Theatertage

„Kitsch“ ist ein autofiktionales Theaterstück, das sich wie eine Magensonde in sein Thema hineinbohrt. Essstörung und Geschlechterzugehörigkeit, sexuelle Traumata und Lebensmüdigkeit. All das wirkt hart und ist doch vielen so bekannt. Doch was bedeutet es eigentlich, ist es hilfreich, wenn wir unsere Emotionen offenlegen, oder bedienen wir einen Voyeurismus, der immer unempfindlicher wird gegenüber krassen Bildern und wahren Begebenheiten.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Fotos: Daniela Motzkus